Ungefähr 28.300.000 Ergebnisse (0,36 Sekunden)
(1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage. (2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind. Der volle Urlaubsanspruch wird erstmalig nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben.
Bundesurlaubsgesetz, Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer — BUrlG
Nutzer fragen auch
Ähnliche Suchanfragen zu urlaub gesetz
Bundesurlaubsgesetz
Das Bundesurlaubsgesetz dient der Regelung des Erholungsurlaubs in Deutschland. Es wurde am 8. Januar 1963 verkündet und ergänzt als Mindestregelung die bis dahin allein und seither daneben bestehenden vielfältigen Einzelabsprachen zwischen den Tarifparteien für jede Branche und jedes Land.
Wikipedia
Inkrafttreten der letzten Änderung
: 1. August 2013; (Art. 7 Abs. 1 G vom 20. April 2013)
Letzte Änderung durch
: Art. 3 Abs. 3 G vom 20. April 2013; (BGBl. I S. 868, 914)
Inkrafttreten am
: 1. Januar 1963
Abkürzung
: BUrlG
Erlassen am
: 8. Januar 1963; (BGBl. I S. 2)

Viele NutzerInnen fanden das Google-Snippet oben hilfreich. Die meisten öffnen immer den ersten Link während andere mehrere Seiten öffnen und sich für die vertrauenswürdigste entscheiden. Die Vertrauenswürdigkeit einer Seite hängt vor allem von der Domain, dem Absender und dem Design ab.

Das obere Google-Snippet ist zwar praktisch, beantwortet aber noch nicht ganz Ihren Fall. Klicken Sie auf den Link der Ihnen an meisten zusagt.
i